04.08.2011 - 6.Tag

Schon vor dem Frühstück reiste David Champion, der Vortragende des gestrigen Abends, ab. Somit bestand das Morgenprogramm aus den Workshops "Python" als Fortsetzung und "Karate" in der Turnhalle, denn wegen des nebeligen Wetters und des leichten Nieselregens konnte dieser Sport nicht im Freien stattfinden. Dafür hielt das Mittagessen eine Überraschung bereit: Kartoffelpuffer und Pfannkuchen für alle! (je nach Herkunft der Teilnehmer gab es auch "Reibekuchen" oder "Eierkuchen"). So gesättigt ging es dann direkt an die Vorbereitung der AG-Präsentationen für den Abend, denn heute war der letzte Tag der ersten AG-Woche, und das Gelernte sollte auch allen andern gezeigt werden. Dabei entstanden Plakate, Präsentationen und Texte für das VDS-Journal. Im Anschluss ging es dann direkt weiter in die Mathematik-Seminare, während derer Steffen, Nils & Raphael wiederkamen und die Teilnehmer mit Eis versorgten - mit der mittlerweile scheinenden Sonne war das doch perfekt! Das Programm ging bereits nach dem Abendessen weiter, denn der Chor probte und die letzten Vorbereitungen für die Präsentationen liefen noch. Pünktlich wie immer gingen diese um 20.00 Uhr los; die AGs Kosmologie, Astrobiologie, Elementarteilchen, Raumfahrt, Kosmochemie und zu guter Letzt Galaxien zeigten ihre Erzeugnisse der Woche. Die sternenklare Nacht, die den Vorträgen folgte, war dann für alle klasse: Die Filmcrew drehte die erste Szene für den Film und viele Beobachter stellten ihre Teleskope auf. Der Tag war übrigens in anderer Hinsicht bemerkenswert, denn das Mörderspiel endete mit Theresia als Gewinnerin, sodass in der kommenden Nacht für jeden wieder ruhiger Schlaf möglich sein wird.