Tag 12 - 7. August

Logbuch der Vega Enterprise, Sternzeit: 2913

Es regnet, es regnet die Erde wird nass.... Zum Leid vieler Teilis hat es in der Nacht angefangen zu regnen. Davon ließen sich einige jedoch  nicht abschrecken und ließen sich beim Frühstück blicken. Vor dem Mittagessen stellte sich die Jugendredaktion des VdS-Magazin vor und motivierte die Teilis, Artikel unter anderem über ihre eigenen Beobachtungen und das ASL zu schreiben.  Nach dem Mittagessen war heute der vorletzte AG-Tag und so versuchten die Leiter, die übermüdeten Teilis zu  motivieren. Wer danach noch fit genug war, konnte sich Stricken beibringen lassen. Eine nützliche Beschäftigung für den nächsten Serien- oder Film-Marathon. Das Abendessen verwandelte sich danach zum Teil in eine Raubtierfütterung. Es gab Leberkäse mit Bratkartoffeln. Innerhalb kürzester Zeit waren sämtliche Bratkartoffeln verputz und die Küche musste einiges an Nachschub aufbringen. Einen großen Dank an die Küche. Wer noch nicht vom Essen eingeschlafen war, konnte anschließend in das Mathe 2 oder Theo Seminar gehen oder im Chor+ mitsingen. Spannend ging es weiter mit einem Vortrag von Janna über Teilchenphysik und das CERN. So werden dort Temperaturen von gerade einmal 1.9 K erreicht und das reinste Vakuum der Welt erzeugt, um die kleinsten Teilchen zu erzeugen - so lassen sich Rückschlüsse auf das Universum ziehen. Ergänzend hielt G.esus einen Vortrag über seine Arbeit am CERN, über die Herstellung der neuen Magnete und Karriere und Einstiegsmöglichkeiten für Schüler und Studenten. Der Film dreht nun noch die letzten Szenen, die Zeitung tagt und sammelt fleißig die Zitate, die Raumfahrtpsychologie verteilt ihre Fragebögen und die Teilis machen sich über den Mitternachtsimbiss her. Vielleicht klart der Himmel noch auf.

 

Leander, der sich einsam fühlt und bald Gespräche mit der Chipsdose anfängt

Celina, die irgendwo als Evoli rumläuft und sich streicheln lässt

Lisa, die einen Fragebogen ausfüllt

Zeitung