Tag 9: 06. August

Logbuch der VEGA Enterprise, Sternzeit 263
Heute Morgen waren die Profis von der Zeitung „freies Wort“ zu Besuch im ASL und schauten sich das Camp an. Zur Freude des Films wurde Cora mit ihren Requisiten fertig, die jedes Jahr besser werden. Traurigerweise mussten Aliona und Eric heute schon abfahren. Zu diesem Anlass hielt das geheime Geheim-Projekt eine Schweigeminute bei Mittagessen ab, die sogar eingehalten wurde. Nach den AGs, während derer Alison den Drang verspürte die Teilis zu filmen, drehte der Film eine Ziegen-Gang-Szene. Die EisschnelläuferInnen verspürten den Drang von den Dartsellern Autogramme zu bekommen. Schließlich zerbrachen sich die Teilis beim Construction Game darüber die Köpfe darüber, ein Fahrzeug mit Ei über eine selbst konstruierte Brücke zu transportieren, die zwischen zwei „Kometen“ gebaut war. Gleichzeitig sollten diese Brücken möglichst viel Gewicht in Form von 1l Wasserflaschen tragen. Das fiese daran war, dass die anderen Gruppen festlegen durften, wo die Flaschen angebracht werden mussten. Dies wurde Einigen zum Verhängnis, da die Ingenieure eher weniger Erfahrung in Statik hatten und dementsprechend einige Konstruktionen recht wagemutig ausfielen. Dem Belastungstest hielt nur eine Brücke „stand“. Anschließend, mit einiger Verspätung wegen des Construction Game, fanden die inspirierenden Lightning talks statt. Themen in diesem Jahr waren unter anderen Kendo, ein Poetryslam über das ASL, der erste „Satz“ von 4,33 und Kaffee. Da durch die Lightning talks der Zeitplan endgültig über den Haufen geworfen wurde, fand die Zeitung nach dem Mitternachtsimbiss statt. Nun sind einige Teilis mit Leitern auf Nachtwanderung, mal schauen ob und wann sie wiederkommen…die Ziegen sind unterwegs, ein Massageworkshop findet satt und etliche Werwolf - und Munchkin-Runden bilden sich.
PS: Der Sternenhimmel ist heute wunderschön und eignet sich gut für Beobachtungen,
Leander, der 4,33 fast fehlerfrei gespielt hat (vierhändig mit Matze)
Celina, die jetzt Mitglied in einer Gang ist
Lisa, die uns immer noch die Sternzeit berechnet

Datei hochladen: