Tag 8: 05. Aug

Logbuch der VEGA Enterprise, Sternzeit 8694
Ton läuft, Kamera ist an, und….action. Heute wurden schon in aller Frühe weitere Szenen für den diesjährigen ASL Film gedreht. Es war also nicht allzu verwunderlich, dass das Frühstück üppiger als sonst besucht war. Vor dem Mittagsessen kam eine Kinder-Gruppe an (Eisschnelllauf). Die die Meinungen darüber variieren von Teili zu Teili (Bei einer Kennenlernaktion wurde Celina auf 10 Jahre geschätzt). Beim Mittagessen wurden dann die neuen Mitglieder des geheimen Geheim-Projekt feierlich verkündet. Anschließend gingen die AGs heute wieder los. Bei schönem Wetter wurde auch viel draußen den LeiterInnen zugehört. Das geheime Geheim-Projekt ließ es sich auch heute natürlich nicht nehmen, Unruhe zu stiften und auf Missstände aufmerksam zu machen. So wurde vor dem Abendessen unter anderem gegen die ewigen Wartezeiten beim Essen, zu lange Schlangen, sowie für 4g Kohlenhydrate mehr pro Person demonstriert. Leider wurde die friedliche Demonstration gewaltsam von den Teilis überrannt. Nach dem Essen ging es weiter mit Chor und Mathe. Sportlich wurde es dann noch mal beim NAP. Einzelne revolutionäre Gruppen (Sowjets, Kubaner, Chinesen etc) mussten versuchen Informationen (Maoams) an ihre Leute weiterzugeben, ohne dabei von der Geheimpolizei erwischt zu werden. Dabei bestand die Schwierigkeit darin, dass man die Informationen nur an die direkt ranghöhere Person weitergeben durfte. Nach etwa einer Stunde gewann natürlich die Geheimpolizei (32) gefolgt von Kurdistan (22). Doch damit war der Tag noch nicht zu Ende. Der Film dreht noch einige Szenen, die Zeitung tagt, einige Teilis tanzen (klassisch), der Mitternachtsimbiss steht noch aus und viele sind gespannt auf Alionas Entspannungsworkshop.
Leander, der ein sowjetischer Informant war
Ines, die Lenin war
Celina, die heute schon auf einem Grasbüschel gekaut hat

Datei hochladen: