Tag 5: 02. August

Logbuch der VEGA Enterprise, Sternzeit 2777
Da heute Morgen nicht allzu viel passiert ist, fangen wir direkt beim Mittagessen an. Zur Freude der Teilis (oder auch nicht) startete heute beim Mittagessen die erste Aktion des geheimen Geheimprojekts. Das Sitzungs/Dominion-Protokoll der letzten Tagungsrunde wurde detailreich vorgetragen. Leider ließ die Aufmerksamkeit einiger Teilis zu wünschen übrig. Letzter AG-Tag der ersten Woche- alle haben Präsentationen für den Abschlussabend vorbereitet und Berichte für die Website verfasst. Alle, die nicht beim Chor waren, konnten G.esus‘ Idee zum Empfangen von Daten von Wettersatelliten lauschen. Die Umsetztung erfolgt in kürze.
Beim Abendessen ging es wieder bunt zu. Erneut beglückte uns das geheime Geheimprojekt mit einer tollen Einlage, dieses Mal wurde die Internationale gesungen. Enttäuschend wenig Menschen haben eingestimmt, aber der Chor klang auch sehr schief. Um 20:00 Uhr – wie gewohnt mit etwas Verspätung - gingen die AG Präsentationen los. Neben spannenden und interessanten Vorträgen wurde auch diese Mal ein Kurzfilm, ein „Güntherdienst“ und ein Theaterstück den Teilis geboten.
Obwohl zum Mittagessen dem Referenten schon ein T-Shirt geschenkt bekommen hat, wurde die T-Shirt-Farbe noch nicht enthüllt. Wir fordern sofortige Verteilung der T-Shirts! Auch die angekündigte Aliona ist noch nicht eingetroffen – dabei hat der große Mörder-Flo sich extra schon mit Verbandsmaterial präpariert. Wir alle brauchen Alionla, einige Teilis hatten den Drang, mit Schwestern aufeinander einzuhauen. Nun bleibt nur noch der Mitternachtsimbiss mal wieder und danach der Filmtreff zur Rollenverteilung, aber das ist ja erst Morgen – bzw. zwischen heute und morgen. Bis dahin, gute Nacht – und geht früh schlafen, morgen geht’s wandern!
Leander, der schon wieder tippen muss
Lisa, die ohne Brille eine andere Person ist und alles geschrieben hat
Celina, die sich mit Schwertern duellierte
Fabi, der nicht da war, aber zum Ende wieder auftauchte

Datei hochladen: