Kosmochemie

Leiter: Fabian L.

Wasserstoff, Helium und Metalle: so stark vereinfacht sieht das Periodensystem der Astronomen aus. Doch wie entstanden eigentlich die ersten Atome und warum gibt es inzwischen davon so viele verschiedene? Wenn der Planet Erde zum Großteil aus Eisen, Sauerstoff und Silizium besteht, wie sind andere Himmelskörper aufgebaut und wie reagiert das alles zu organischem Leben? Neben der chemischen Geschichte des Weltalls geht es in dieser AG um riesige Wolken von Materie, gigantische Chemiekochtöpfe und Reaktionen vom Ursprung der Chemie. Die AG eignet sich für (chemische) Einsteiger und setzt kaum Vorkenntnisse voraus.