05.08.2009 - 12.Tag

Nach dem Frühstück gab es wie immer Workshops. Neben RakBau bot heute zum ersten Mal ein Teili einen C++-Workshop an, der recht gut besucht war. Es ging erstmal um eine Einführung, auf die dann weitere Workshops folgen sollten.

Nach den Mittagessen ging es mit den AGs weiter. Diese wurden jedoch teilweise unterbrochen, da Leute vom Radio da waren und Teilnehmer befragen wollten. Trotzdem kam man recht gut vowärts, sodass der morgigen Präsentation nichts im Wege steht.

Beim Abendbrot wurde dann ein bald eintreffendes Fernsehteam angekündigt. Daher wurden erstmal Raketenstarts veranstaltet. Die wenigen Starts waren gut, das im Nachhinein gestellte Jubeln, Starten und Auffangen war jedoch lächerlich.

Durch die Starts verzögerte sich der heutige Vortrag etwas. Der uns gut bekannte Tilmann hielt mal wieder einen Vortrag über eine Mondlandung, diesmal über Apollo 15. Dabei wiederholte er den Versuch des Astronauten, ob die Erdbeschleunigung für alle Gegenstände gleich ist. Bis auf das Wiederholen dieses Versuches musste er sich nicht sehr nach dem noch anwesendem Fernsehteam richten.

Nach dem Vortrag war Beobachten angesagt. Die Lichtverschmutzung war auf Grund einiger Störfaktoren enorm hoch, trotzdem wurde vor laufender Kamera vor allem der Mond beobachtet.