04.08.2009 - 11.Tag

Nach seinem gestrigen Vortrag rechnete Volker Perlick heute in seinem Workshop mit interessierten Teilnehmern noch einiges zu schwarzen Löchern. Unter anderem leitete er die Formel für die Fluchtgeschwindigkeit und das dritte Keplersche Gesetz her. Leider musste er direkt danach fahren.

Nach dem Mittagessen arbeiteten alle fleißig in ihren AGs, um bis Donnerstag genug für eine Präsentation und/oder einem Artikel zusammen zu haben. Danach setzte Stefanie Musiol ihr Seminar über "Krater auf Planeten und Monden", wobei es heute nicht um angucken von Bildern, sondern um selbstständiges Charakterisieren von Kratern ging. Auch sie mussten wir heute verabschieden.

Endlich wurde beim Abendessen die Ankunft der erwarteten Campshirts verkündet, die alle kurz danach abholen konnten.

Heute Abend gab es keinen Vortrag, sondern NAP. Es ging darum, sich "blind", also mit geschlossenen Augen so zu organisieren, dass man, während man über eine Schnur verbunden war, bestimmte geometrische Formen zu bilden.