29.07.2009 - 5.Tag

Nach dem die meisten Leute draußen geschlafen hatten, standen viele früh auf, um den Workshop von Professor Liebscher "Jenseits des Unendlichen" zu besuchen. Währenddessen und danach konnten auch die Raketen weiter gebaut werden, bis dann das Mittagessen anfing.

Nach den AGs gab es heute wieder NAP. Natürlich wurde wie jedes Jahr auch das Molekülspiel gespielt.

Nach dem Abendessen fand Klaus letzter Matheworkshop statt, in dem er Taylorentwicklung und Matrizenrechnung (welche im Moment vor allen für die REL-AG gebraucht wird).

Auch das Mörderspiel endete heute, da es nur noch eine Überlebende gab.