4. Tag: 1. August

Heute ging es bunt zu, denn das gestern eingeführte Mörderspiel bereitete allen Sorgen. Auch schon morgens mussten wir auf unsere Wortwahl achten oder darauf, keine Gegenstände von unseren Mördern anzunehmen. Der Küchendienst konnte sich nach dem Frühstück freuen, da er nicht abtrocknen musste und alle Sportlichen konnten pünktlich zum Zirkeltraining von Kim erscheinen. Weniger sportlich, aber trotzdem wirklich aktiv ging es wieder in der Raketenbauwerkstatt zu. Nach den Anstrengungen gab es ein leckeres Mittagessen. Bei noch wunderschönem Wetter fanden die meisten AGs draußen statt. Direkt danach sang der Chor gefühlt länger, dafür aber auch umso schöner als sonst, und beim Abendessen konnten wir dann RakBau-Flo aus den letzten Jahen als Gast begrüßen. Ein spannender Vortrag von Jürgen Schleppi über Raumfahrt, ESA und die ISS begeisterte alle Wissbegierigen. Der dazugehörige Workshop folgt morgen nach dem Frühstück. Mit ein bisschen Verzögerung fand das Filmtreffen, bei dem die Schauspieler ihre Rollen bekamen, statt. Danach lösten sich alle in einzelne Gruppen auf, um zu tanzen oder Gesellschaftsspiele zu spielen. Beim Mitternachtssnack sangen dann alle für die Geburtstagskinder Niklas H. und Karolina. Von mir auch nochmal: Alles Gute! Die Zeitung

Datei hochladen: