10. Tag: 7. August

Um 10 Uhr morgens war Fabi noch am Schlafen, als der ART-Workshop bereits begann. ART steht dabei für allgemeine Relativitätstheorie. Die anwesenden Teilnehmer lernten Minkowski-Diagramme zu zeichnen. Nach dem Mittagessen gingen dann die AGs weiter. Am Abend lud ein spannender Vortrag zu Magnetfeldern im interstellaren Raum von Ann Mao ein. Danach drehte der Film bis zum Mitternachts-Imbiss fleißig weiter in engen Räumen, Gängen und mit so einigen Leichen. Währenddessen entspannten die restlichen ASLer bei Spielen oder beim Tanzen. Nun ist der Tag auch schon wieder vorbei. Erstaunlicherweise tauchte Aliona nicht rechtzeitig zum Mitternachtsimbiss auf, was dazu führte, dass die hungrigen Teilnehmer geduldig bis auf die Sekunde genau in einer Schlange warten mussten. Nun sind die meisten Teilnehmer satt und lassen den Abend ausklingen. Vielleicht klart der Himmel noch auf.
„Dann ist ja aber immer noch der scheiß Mond da“ (Sven)

Leander

Datei hochladen: